Drucken

Bericht 3. Spieltag Verbandsliga Süd

Geschrieben von BSC Augsburg.

Bericht 3. Spieltag Verbandsliga Süd

Der dritte Spieltag war zusammengefasst eher ein Arbeitssieg, also von Leichtigkeit keine Spur. Wir fuhren diesmal nach Fürstenfeldbruck. Hier war es in der Vergangenheit noch nie einfach zu gewinnen, auch wenn wir fast immer mit einem Sieg nach Hause fahren konnten, waren es doch immer hart umkämpfte Matches und das sollte wohl auch diesmal nicht anders sein. Auch scheint es in FFB Tradition zu sein, gegen uns stärkere Spieler einzusetzen und so war es diesmal Matthias Schröter aus der letztjährigen Oberliga Mannschaft, der an diesem Spieltag mitwirken durfte. Das motiviert uns natürlich immer besonders stark.

Thomas Malchar hatte es im 14/1 mit Christian Schoderer zu tun. Sein Gegner konnte die Safeduelle am Anfang alle gewinnen, da dann doch immer eine Kombination im Dreieck lag. So war schnell eine kleine Führung des Gegners da. Nach kurzem herantasten mit einer 17er und ein paar Kleinserien mit Safe, folgte dann eine 40er zum Ausschuss und der Erste Punkt war eingefahren. Michael Au-Yeung hatte es im 9-Ball mit Matthias Schröter zu tun und musste sich u.a. wegen einiger Leichtsinnsfehler und guten Bällen des Gegners mit 4:8 geschlagen geben. Patrick Mittmann wurde im 8-Ball von einem stark aufspielendem Daniel Vuong überrollt und verlor 1:6. Leider war Stefan Gruber nach seiner dreiwöchigen Krankheitsphase noch nicht 100% wieder da und machte im 10-Bal gegen Silvano Hofstetter auch mal leichte Fehler, die man von Ihm so nicht kennt. Auch wenn der Gegner mal verschoss, blieb dabei oft auch ein ungewolltes Safe liegen. Aber er behielt seine Nerven doch noch und konnte im Tiebreak 7:6 gewinnen. Die erste Runde begann demnach nicht gerade gut und so stand am Ende nur ein 2:2 auf dem Zettel.

Nun kam es zu der wichtigen Doppelphase. Mit einem 2:2 in der Hinrunde, ist es umso wichtiger hier zu Punkten. Das 9-Ball Doppel von Thomas Malchar und Michael Au-Yeung war mit guten Safes gespickt, so dass die Gegner Matthias Schröter und Christian Schoderer erst nach dem 4:0 das erste Mal auf einen offenen Ball spielen konnten und den dann auch verschossen. Die Gegner fanden dadurch nicht ins Spiel und es war somit schnell ein 6:0. Starke Leistung, denn nach den bisherigen 3 Doppel, steht es 18:1 (6:0, 6:1, 6:0) für die Jungs in Spielen!

Bei Stefan Gruber und Patrick Mittmann lief es im 10-Ball dagegen leider genau anders herum. Die Gegner Silvano Hofstetter und Daniel Vuong machten doch einige Schussfehler, aber es bliebt meist Safe liegen, oder ein extrem schwieriger Einsteiger. Leider konnten die beiden das Spiel nicht zu ihren Gunsten drehen und verloren mit 3:5 und somit Stand es 3:3 insgesamt. Das würde wohl eine knappe Kiste werden! Denn jetzt müssen zum Sieg mindesten 3 Sätze gewonnen werden. Der Druck stieg!

Patrick Mittmann konnte leider in keine Form zurückfinden und verlor gegen Christian Schoderer mit 2:7. Jetzt durfte nichts mehr schiefgehen! Michael Au-Yeung ließ im 14/1 aber diesmal nichts anbrennen und mit einer 36er Serie stellte er auch klar, dass er dieses Spiel gegen Matthias Schröter unbedingt gewinnen will, was er mit 80:28 auch eindrucksvoll unter Beweis stellte. Stefen Gruber hatte es im 9-Ball nochmals mit Silvano Hofstetter zu tun und gewann im letzten Spiel sogar mit der 3 Foul-Regel und 8:6. Jetzt war nur noch Thomas Malchar im 8-Ball am Tisch und kämpfte damit ruhig zu bleiben, da der Gegner Frank Volkert brutal langsam spielte, dadurch aber jeden Ball traf, auch wenn er noch so schwer lag. Kleine Leichtsinnsfehler führten dann auch zu einem 0:3 Rückstand. Mit Nervenstärke, Leichtsinnsfehlern des Gegners und eigenen guten Partien konnte er diesen Rückstand aber aufholen und letztendlich sogar mit 6:3 gewinnen. Puh geschafft! Wir konnten gegen die nicht zu unterschätzenden Fürstenfeldbrucker mit 6:4 gewinnen. Ein Arbeitssieg, wie Anfangs schon erwähnt. Auch sowas muss mal sein… Danke Jungs fürs Kämpfen!

Ein dickes Dankeschön an die Zuschauer, die extra nach Fürstenfeldbruck gefahren sind, um die Spiele live zu verfolgen. Ihr seid einfach spitze und eine prima Unterstützung!

Michi und Matze

Michael Au-Yeung (BSC) und Matthias Schröter (FFB)

Bella Billard

Geschwister-Scholl-Str. 1
86156 Augsburg
Telefon: 0821 - 441305

www.bellabillard.de

Optik Petrak

Optimale Billard- und Snookerbrillen von Optik Petrak in Augsburg.

Snookerbrillen

www.snookerbrillen.de

Sieber Custom Cues

Anfertigung von Einzelstücken, Reparaturen aller gängigen Marken.

Gerhard Sieber Custom Cues
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Telefon: 0175-600 15 22
facebook: facebook.com/Gerhard-Sieber

Fiat Huber

HUBER + SOEHNE GMBH
Schmutterstr. 11
86368 Batzenhofen-Gersthofen 

www.fiat-huber.de